Anmeldung

Am 01. Februar 2020 findet ab 09.00 Uhr ein Beratungs- und Anmeldetag mit Berufsinformationsbörse statt, bei dem Sie sich ggf. gleich anmelden können. 

Aktionärsversammlung BVB 2017 11 200Nach einem denkwürdigen Derby besuchte die Jahrgangsstufe 13 des Wirtschaftsgymnasiums des Eugen-Schmalenbach-Berufskollegs in Halver am 27.11.2017 die Aktionärsversammlung von Borussia Dortmund.

Halver.  Nach einem aus sportlicher Sicht durchaus interessanten Zeitpunkt haben insgesamt 39 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 13 des Wirtschaftsgymnasiums sowie Klassenlehrer Roger Gillmann und Lehramtsanwärter Mario Brenner die Gelegenheit erhalten, an der diesjährigen Aktionärsversammlung von Borussia Dortmund in der Dortmunder Westfallenhalle teilzunehmen.

Die Thematisierung unterschiedlicher Unternehmensformen - wie beispielsweise der Aktiengesellschaft - sind im Rahmenlehrplan der gymnasialen Oberstufe im Fach BWR vorgesehen und daher auch fester Bestandteil des Unterrichts. Durch den Besuch der Aktionärsversammlung konnten die Schülerinnen und Schüler somit einen Praxisbezug zu den im Schulunterricht thematisierten Inhalten herstellen.
Nach der Eröffnung der Hauptversammlung, der Klärung der Formalitäten und dem Verlesen der Tagesordnung durch den Aufsichtsratsvorsitzenden Gerd Pieper, übernahm Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke das Wort. Im Rahmen seiner Rede bezog er sich natürlich auch auf die sportliche Situation des BVB. Thematisiert wurden beispielsweise der Verkauf von Ousmane Dembele und die Trennung von Thomas Tuchel im Sommer dieses Jahres oder die Ergebnisse der vergangenen Wochen. Darüber hinaus sprach er über die Gründe für den zuletzt fallenden Aktienkurs, die erreichten Fortschritte beim Sponsoring oder die bevorstehende Vertragsverlängerung mit dem Sportrechtevermarkter Lagardere Sports, wodurch die finanziellen Möglichkeiten noch einmal deutlich verbessert würden. Den Schülerinnen und Schülern wurde dadurch aufgezeigt, welche Möglichkeiten einem Fußballverein zur Verfügung stehen, um abgesehen vom eigentlichen Tagesgeschäft - dem Fußball - Einnahmen erzielen zu können. Hans-Joachim Watzke verabschiedete sich von den Teilnehmern mit einer Kampfansage und einem Gruß an den Rivalen aus Schalke: „Wenn die Schalker Freunde morgen oder übermorgen wieder aus ihrem Rausch erwachen, werden sie sehen, dass das Spiel auch ihnen nur einen Punkt gebracht hat.“
Im Anschluss daran übernahm Finanzgeschäftsführer Thomas Treß und erläuterte die aktuelle finanzielle Situation von Borussia Dortmund. Konkret ging es dabei beispielsweise um die finanzielle Entwicklung, die Veränderungen der einzelnen Bilanzposten des Jahresabschlusses oder aber auch die Gewinnverwendung und die Ausschüttung der Dividende an die Aktionäre. Die Schülerinnen und Schüler des ESBK erhielten dadurch einen guten Einblick darüber, wie beispielsweise bestimmte Bilanzposten zustande kommen und welche Faktoren dazu beitragen, dass sich diese im Laufe eines Jahres verändern können.
Für die Verpflegung wurde zudem vom Veranstalter gesorgt: Zum Abschluss der Aktionärsversammlung gab es für die Besucher wie jedes Jahr Erbsensuppe und Getränke.