Anmeldung

Am 01. Februar 2020 findet ab 09.00 Uhr ein Beratungs- und Anmeldetag mit Berufsinformationsbörse statt, bei dem Sie sich ggf. gleich anmelden können. 

Altena. Am Samstag (01. Juli 2017) haben 28 Abiturientinnen und Abiturienten des Wirtschaftsgymnasiums am Eugen-Schmalenbach-Berufskolleg in Altena ihr Abiturzeugnis überreicht bekommen.

Der diesjährige Abiturjahrgang hat seine Feier in Anlehnung an Günter Jauchs Rateshow „Wer wird Millionär?“ unter dem Motto „Wer wird Abinär – mehr Glück als Verstand“ im Haus Lennestein an der Werdohler Straße ausgerichtet. In seiner Festrede beglückwünschte Schulleiter Ulrich Fröndhoff die frischgebackenen Abiturientinnen und Abiturienten: „Sie haben das Spiel gewonnen!“ Er hob hervor, dass sie mit den beruflichen Kenntnissen, die sie im Wirtschaftsgymnasium erworben haben, bei Ausbildungsbetrieben sofort punkten und nicht nur in wirtschaftswissenschaftlichen Studiengängen schnell und umfassend Fuß fassen könnten.

  • 00_IMG_4178
  • IMG_4148
  • IMG_4149
  • IMG_4152


Dass dem Abiturjahrgang 2017 bei dem Weg zum Abitur aber nicht nur der berufliche Erfolg vor Augen stand, zeigte sich an der Bereitschaft Patenschaften für jugendliche Flüchtlinge zu übernehmen, die am Schmalenbach-Kolleg in einer Internationalen Förderklasse aufgenommen worden sind. Die Abiturienten haben den Geflüchteten mit großem Einsatz geholfen die deutsche Sprache zu erlernen und sie bei alltäglichen Dingen unterstützt. Fröndhoff forderte angesichts dieses Engagements die Abiturientinnen und Abiturienten auf: „Bewahren Sie sich bitte eine soziale Grundhaltung, ohne die unsere Gesellschaft sicher nicht funktionieren wird.“

Bei der Verleihung der Zeugnisse wurde Melanie Schaffring für das beste Abitur des Jahrgangs ausgezeichnet.

Der Abiturjahrgang 2017 ist der letzte Abiturjahrgang des ESBK Altena, da die Schule – wie mehrfach berichtet – zum Sommer dieses Jahres geschlossen wird.