15.04.2019

Am 24 März begann unser Abenteuer drei Monate London. Den ersten Tag verbrachten wir im Adc Colleges um alles Mögliche zu klären, diesen Abend beendeten wir dann erfolgreich in einem Pub. Die nächsten zwei Wochen verbrachten wir morgens mit Englisch Unterricht und die Zeit danach mit unglaublich viel Sonnenschein nutzten wir um London zu erkunden. Den letzten Tag von Herrn Reis verbrachten wir alle zusammen mit Cocktails, in einer Rooftopbar, mit einem unglaublichen Ausblick über London. 

  • WA__2019-03-25_at_70521_PM
  • WA__2019-03-26_at_92711_PM
  • WA__2019-03-27_at_75556_PM

Eine unserer Lieblingsbeschäftigungen ist es, über Foodmaertke zu schlendern und Essen aus der ganzen Welt zu probieren. Abends probieren wir dann Biersorten in verschiedenen Pubs. 

Nachdem wir den zweiwöchigen Sprachkurs im Adc Colleg bestritten hatten, waren wir perfekt auf unsere Praktikumsstellen vorbereitet. Am Montag den 8. April ging es dann endlich los. Wir vier starteten unseren ganz verschiedenen Praktikumsstellen in London.
Ich machte mich morgens auf den Weg zu Soapbox, ein Jugendzentrum, um meinen Ansprechpartner von Wipers Youth zu treffen. Ich arbeite in einem sozialen Unternehmen, dass Workshops und Trainings für Jugendliche gibt. Bei einem dieser Workshops durfte ich direkt in der ersten Woche mithelfen. Einer Gruppe Kindern, von 11 - 14 Jahren, haben wir erklärt wie Unternehmen funktionieren. Dann haben sie Zeit gehabt ihre eigenen Unternehmensideen zu entwickeln und nach drei Tagen mussten die Kinder einer Jury (Angestellte einer großen Firma) ihre selbst entwickelten Unternehmensideen präsentieren. Die waren echt begeistert und verteilten Preise an die Kinder.
Ab nächster Woche bin in dann in dem Jugendzentrum und helfe bei Büroarbeit mit. Außerdem helfe ich bei der Zusammenstellung einer Bewerbung für eine Auszeichnung, die zeigt, dass das Unternehmen gut mit den Jugendlichen zusammenarbeitet. Ich werde viel selbstständig zusammenstellen und erarbeiten, habe aber auch bei Fragen immer einen Ansprechpartner.
Über Ostern fahre ich spontan ein paar Tage nach Cardiff, die Hauptstadt von Wales, erkunden.
Ich freue mich schon auf spannende 10 Wochen in meinen Job und in London.
Sinha

24.03.2019

Heute war es soweit. 4 Schülerinnen und Schüler unserer Blockklasse „Industriekaufmann/-frau“ mit der Zusatzqualifikation „Europakauffrau/-mann“ sind im Rahmen des ERASMUS+ Projektes für 3 Monate nach London gereist. Dies findet zum ersten Mal für einen solch längeren Zeitraum statt. Die bisherigen Aufenthalte dauerten immer 3 Wochen.

  • Image00001
  • Image00002
  • Image00003
  • Image00004

In den ersten beiden Wochen belegen die Auszubildenden einen Sprachkurs am ADC College. In den folgenden 10 Wochen sammeln die Schülerinnen und Schüler in Londoner Praktikumsbetrieben betriebliche Auslandserfahrungen. Das Leben in den Gastfamilien wird eine spannende Bereicherung für unsere Teilnehmenden werden. Sie tauchen richtig in das Leben in England ein.

Die Anreise erfolgte unkompliziert: nachdem wir uns um 8:00 Uhr am Flughafen in Düsseldorf getroffen hatten und daraufhin einen angenehmen Flug genießen durften landeten wir pünktlich um 11:20 Uhr in London/Heathrow. Wir fuhren mit dem Bus zum ADC College, von wo die 2 Schülerinnen mit der Gastmutter in ihr neues Heim auf Zeit fuhren und die beiden Schüler mit dem Taxi ihre neue Bleibe aufsuchten. Die Zimmer sind nun bezogen und das Abenteuer hat richtig begonnen…

Alle 3 Wochen wird auf dieser Seite ein Bericht von einem der Teilnehmenden hier online gestellt. Seien Sie gespannt. Ich wünsche allen Teilnehmenden eine erlebnis- und lehrreiche Zeit mit vielen neuen Eindrücken und Bekanntschaften. Ein großer Dank gilt auch den beteiligten Unternehmen, die dieses Projekt unterstützen und ihre Auszubildenden für 3 Monate ins Ausland schicken!

Es grüßt aus London
Christoph Reis